StuPa Uni Siegen

45. StuPa: Spontane Beschlussunfähigkeit Erste Sitzung mündet in Grundsatzdiskussionen zwischen JU und GLL

Das überraschende Ende der ersten Sitzung des 45. Studierendenparlaments ist schon jetzt Thema in den Uni-Siegen-Gruppen der sozialen Medien. Die Diskussion um den Begriff von Demokratie und darum, ob die JU nun „tendenziell homophob und rassistisch“ sei, stellen die eigentlichen Beschlüsse in den Schatten. Für alle, die sich nicht zweieinhalb Stunden vor einen schlechten Livestream setzen oder fünf Monate auf das StuPa-Protokoll warten wollen, sind die wichtigsten Fakten hier noch einmal zusammengefasst.

Hass im Netz - Warum?

Du bist scheiße Eine Auseinandersetzung mit Hass in Deutschland

„Scheiß Moslems, wenn das so weitergeht regieren die in 20 Jahren Deutschland“, sagt minnimaus08. „Du hast ja gar keine Ahnung, Nazischwein!“, erwidert schokohase365. Wie oft ist sowas im Netz zu lesen? Beleidigungen, Beschimpfungen, Hass. Unter dem YouTube-Video, in dem Menschen auf der Straße nach ihrer Meinung zum Islam befragt werden, in den Kommentaren zur Berichterstattung eines Onlinemagazins über die Vorfälle in Bautzen. Kaum eine Diskussion über die Flüchtlingslage in Deutschland, über die „Islamisierung des Abendlandes“, über Migration und Integration bleiben auf dem Boden der Fakten. Früher oder später driftet sie ab, wird zum Schlachtfeld eines Krieges zwischen „Gutmenschen“ und „Rechtem Dreck“, bei dem es nur noch um das Kämpfen geht.

Von Comics, Kaffee und Franz Kafka… … und noch vielem mehr: das vielSeitig-Literaturfestival geht dieses Jahr in die vierte Runde

Ende Oktober ist es wieder soweit – das Europäische Literaturfestival vielSeitig holt für euch jede Menge hochkarätige Autoren und Vorleser in die Stadt! Vier Tage lang steht dann in Siegener Cafés und im Kulturhaus Lÿz alles im Zeichen spannender Lesungen und Literaturpräsentationen mit namhaften deutschen KünstlerInnen, genauso wie mit hierzulande (noch) unbekannten AutorInnen aus den unterschiedlichsten Ecken Europas.

Haufen Bücher

Nicht schon wieder ein Kettenbrief, oder dieses Mal doch?

Das Phänomen „Kettenbrief“ begegnet den meisten Schülern schon in der vierten Klasse. Was damals die Einnahmen der Post steigern sollte, indem man Postkarten oder teure Pakete durch Deutschland schickte, ist heute oft bloß ein Scherz, der per Whatsapp oder Facebook mit der Kündigung des Benutzerkontos droht. Doch jetzt erreichte unsere Redakteurin Elisa ein Kettenbrief, der sie doch neugierig gemacht hat.

Nirvana Bleach Cover Club 27

Club 27 – Nirvana und der hölzerne Löffel

Nach der Redaktionssitzung: „Leute, wir bringen bald schon die 27. Ausgabe raus!“ Ein Schlaumeier (Ich) entgegnet: „Das heißt aber jetzt nicht, dass wir in den Club 27 eintreten wollen, oder?“ Für alle, die nicht wissen was der Club 27 ist: Musiker, die mit 27 an den Folgen des Rocks gestorben sind! Neuestes Mitglied seit 2011: Amy Winehouse. Mein Witz wird jedenfalls zu Recht belächelt und jemand meint, wir könnten ja einen Artikel zum Club 27 schreiben. Ich werde angeguckt und sage nur: „Kurt Cobain. Nirvana. Erstes Album!“