Kampfbegriffe der neuen Rechten: „Lügenpresse“

Einer der bekanntesten Kampfbegriffe im gesamten rechten Spektrum deutscher Politik ist zur Zeit der Begriff der „Lügenpresse“. Als ein Begriff mit einer langen Geschichte ist er in den vergangenen Monaten wieder sehr präsent. Doch was hat es mit dem „Unwort des Jahres 2014″ auf sich. Woher kommt es. Wer setzt es ein und verhalten sich die Kritiker selbst „besser“?