Plakat Brauhausfotografie

Brauhausfotografie 23

Studierende stellen im Brauhaus ihre Foto- und Videokunst aus. Das Brauhaus liegt zwar recht versteckt, aber die jungen Künstler hier müssen sich nicht verstecken –  mit diesen Worten wurde die 23. Brauhausfotografie am Dienstag, den 18.11.14, eröffnet. Dem gab der riesige Andrang am Abend recht, in den Gängen des alten Brauhauses drängten sich die Besucher. Ein voller Erfolg für die Studierenden, die die Ausstellung seit Juli vorbereitet haben.

 

Die Brauhausfotografie wird jeher von Studierenden selbst organisiert, sowohl Sponsorensuche, Werbung und Durchführung als auch die inhaltliche Gestaltung werden selbst in die Hand genommen. Die Auswahl der präsentierten Foto- und Videokunst fand im Kolloquium statt und kann sich sehen lassen! In den beeindruckenden Räumen des Brauhaus, wo sonst fleißig Bildende Künste studiert werden, kamen die Kunstwerke hervorragend zur Geltung.

 

Dieses Jahr dabei ist eine Gastkünstlerin als Köln, Tamara Lorenz, die eins ihrer Werke präsentiert. Außerdem gibt es noch zwei  Abschlussarbeiten, die gezeigt werden. Einer davon, „Inszenierte Intimitäten“, kam besondere Aufmerksamkeit und Begeisterung der Besucher zu.

 

Aber auch die restliche Ausstellung wurde den Erwartungen des jungen Publikums gerecht, zumal am Abend der Eröffnung auch die Möglichkeit bestand, sich direkt mit den Künstlern zu unterhalten.
Neben Snacks und Getränken sorgten am späteren Abend noch Musik und Tanz in den oberen Räumen für gute Stimmung und einen runden Abend.

 

Die Ausstellung ist noch bis Sonntag, dem 23. November, geöffnet und gewährt Neugierigen Einblicke in zeitgenössische Fotografie.

 

Brauhausfotografie 23
Mittwoch bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr im Brauhaus, Zum Wildgehege 25 Siegen-Geisweid

 

Bild: Brauhausfotografie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.