Das Leise Summen der Cineasten – Der Goldene Monaco 2018

„Wir feiern Filme!“ Unter diesem Motto wurde vor fast zwei Jahrzehnten der Goldene Monaco ins Leben gerufen. Gefeiert werden hier, im Anzug und Abendkleid, aber nicht irgendwelche durch PR-Parolen prophezeiten Hollywood-Produktionen, die bei den Oscars, BAFTAs oder ähnlichen weltweit bekannten Preisverleihungen mit fragwürdigem Ruhm überschüttet und für politische Statements genutzt werden. Die wahre Kunst des Filmemachens scheint bei den Preisverleihungen vor der großen Öffentlichkeit für viele in den Hintergrund gerückt zu sein. Der Goldene Monaco bietet hingegen denjenigen eine Chance, die mit wenigen Mitteln Großes erreichen zu versuchen, ist aber trotz dieser barmherzigen Prämisse nicht von der Kritik freigestellt. Ein kleines Filmchen mit ganz großer Wirkung. So lautet(e) zumindest der […]

Vom Kutten Achim bis zum Dauerkiffer – Der Nominiertenabend des Goldenen Monacos

Manch einer würde behaupten die Award-Season 2018 sei schon vorbei. Doch die eigentliche Krönung folgt noch, wenn am 30. Mai dieses Jahres in der Siegerlandhalle der Goldene Monaco an Studierende mit der größten cineastischen Veranlagung überreicht wird. Die Oscars mögen vielleicht an Glamour nicht zu überbieten sein, doch das strikte Alkoholverbot lässt die aufgeblasene Preisverleihung für Studierende in Gefilde absoluter Unattraktivität sinken. Bei den Emmys wird dafür zwar Champagner bis zum Abwinken ausgeschüttet, doch wenn jemand mit seinem vierbeinigen Freund auftauchen würde, so bliebe ihm der Eintritt höchstwahrscheinlich verwehrt. Sprich: Professor Matussek und sein treuer Wegbegleiter Edi würden in die Röhre schauen. Nur zu gut, dass all diese drakonischen Regelungen nicht […]

Brauhausfotografie So war die diesjährige Eröffnung der Fotografie-Ausstellung der Siegener Kunststudierenden

Am Dienstag, den 21.11., haben wir unseren schwärzesten Rollkragenpulli angezogen und unsere wissendsten Mienen aufgesetzt, um der Brauhausfotografie 26 einen Besuch zur Eröffnung abzustatten – Wo sollte es anders sein: Im Geisweider Brauhaus, dem Ateliergebäude der Siegener Kunststudierenden. Die Ausstellung, die seit 1992 jährlich von den Studierenden der Kunst realisiert wird, stellt die Bereiche Fotografie und Video traditionell in den Vordergrund. In den Arbeitsräumen des Brauhauses kann weiterhin fernab der Ausstellung auch ein Blick auf die Malerei und plastische Werke geworfen werden.