News vom 14.01 bis zum 20.01.19

Gentrifizierung für Alle?

15.01.: Die Gesamtlinke Liste Siegen ist der Veranstalter. Viele Studierende betrifft das Thema: „Bereits in den letzten Jahren sind auch in Siegen die Mietpreise enorm angestiegen. Durch den Umzug der Uni in die Stadt und die weitere Verknappung des Wohnraums, steht zu befürchten, dass sich dieser Trend fortsetzt. Wir wollen darüber diskutieren, wie wir diesen Trend etwas entgegen setzen können und was insbesondere Studierende mit steigenden Mieten zu tun haben oder eben auch nicht?!

Zu diesem Zweck haben wir Michael Mießner von der Universität Göttingen eingeladen. Michael Mießner forscht insbesondere zu den Auswirkungen der Gentrifizierung in mittelgroßen Unistädten und zu der Rolle, welche Studierende dabei spielen.“

Ab 18:30 bis 20:30 Uhr im VEB.

Reform vs. Revolution

15.01.: Der FSR Soziale Arbeit hat den Autor Tobias Kraus eingeladen. Im Herbst 2018 veröffentlichte der Autor, Baujahr 1994, das Buch „Reform vs. Revolution: Zur Relevanz marxistischer Theorie für die Soziale Arbeit“. Der Autor wird das Buch vorstellen und anschließend der Diskussion beiwohnen.

Ab 20 Uhr im Schellack.

Der goldene Monaco 2019 sucht nach Moderatoren und Acts

15., 16., 21. und 22.01.: Dafür findet mehrmals ein Casting statt,

ab 10 bis 16 Uhr am Eingang des Audimax.

Karriere an der Uni?

16.01.: Die Uni Siegen will die Berufsperspektiven an Hochschulen vorstellen – „Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die verschiedenen Karrierewege an der Uni, Infos zu Job-Voraussetzungen, Perspektiven und auch über die wichtigsten Fakten zum Bewerbungsprozess.“

Ab 16:15 in H-C 3303.

Workshop: Wege in die Wissenschaft – Wege aus der Wissenschaft

16.01.: Die philosophische Fakultät lädt ein. Das ist gerade für Promotionsinteressierte interessant – „Vor der Frage »Promovieren: ja oder nein?« stehen viele Absolventinnen und Absolventen nach oder auch schon vor ihrem Examen. Welche beruflichen Perspektiven bietet die Wissenschaft? Und gibt es nach einer Promotion alternative Karrieremöglichkeiten außerhalb von Wissenschaft? Der Workshop »Wege in die Wissenschaft – Wege aus der Wissenschaft« will bei der Suche nach Antworten Hilfestellung leisten.“

Ab 14 bis 18 Uhr in AR-IF 024.

Für Studierende der Sozialen Arbeit: Probevorträge für die Professur „Kinder- und Jugendhilfe“

17. und 18.01.: Der FSR Soziale Arbeit lädt ein: „Die Probevorträge sind ein sehr wichtiger Moment für die studentische Beteiligung, denn hier könnt ihr die Bewerber*innen live erleben, zuhören, wie sie Dinge erklären, einbringen, was euch wichtig ist und Nachfragen stellen.

Am Donnerstag werden wir vier Bewerber*innen hören. Dabei werden die Vorträge der einzelnen Personen 30 Minuten dauern. Danach wird jeweils eine 15-minütige Diskussion stattfinden, in welcher auch IHR euch einbringen könnt!“

Ab 9 bzw. 10 Uhr (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben).

Zweifel im Studium: Alternativen im und zum Studium.

17.01.: Bereits in euren Emailaccounts gelandet hier nochmal der Hinweiß: Wer an seinem Studium zweifelt, der hat viele Möglichkeiten, sich Beratung zu holen. Hier geht es zum Flyer der Veranstaltung.

Ab 10 bis 12 Uhr in AR-SK 208.

Gesprächsführung – Wie man überzeugend auftritt

17.01.: Das Gründerbüro der Universität lädt diesmal mit einem Referenten von mindshaker ein – „In diesem Seminar lernen Gründer*innen und Gründungsinteressierte, wie sie insbesondere in Gesprächs- und Verhandlungssituationen im Zusammenhang mit ihrem Gründungsvorhaben mit Kritik umgehen, auf unerwartete, herausfordernde Fragen reagieren, gelassen bleiben und sich auf ihr Gegenüber gut einstellen können.“

Ab 16 bis 19 Uhr in der Weidenauerstr. 167, 3. Etage.

Exkursion ALHO-Raumplanung

18.01.: Der Fachschaftsrat Bauingenieurwesen veranstaltet eine Exkursion, um mehr über das Thema Modulbau von ALHO zu erfahren. Die Fahrt soll über eine Fahrgemeinschaft organisiert werden. Zur Anmeldung wird gebeten, eine Email zu senden an: fsr@bauwesen.uni-siegen (Mit dem zugehörigen Namen und wenn möglich einer Angabe, ob man fahren kann).

Ab 10:30 Hammer 1 in Friesenhagen.

Crashkurs in Mikroökonomik II

Achtung: Es kostet 80 Euro. Doch wenn ihr in Sorge seit und noch Nachholbedarf vor den kommenden Klausuren habt, bietet das Unternehmen Lexeo am 21., 22., 23. und 25.01. einen Crashkurs an, der sich an die klausurrelevanten Themen anpasst. Anmeldung über die Website.

Du möchtest weiterlesen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.