News vom 17.12. bis zum 23.12.18

Professor der Film- und Medienwissenschaft aus Stanford zu Gast

17.12.: Shane Denson wird referieren. Der Titel seines Gastvortrags lautet: „Participatory Horror: Glitches, Ghosts and Networked Images“. Lasst euch überraschen.

Hier geht’s zu seiner Website,
ab 12 bis 14 Uhr (c.t.) in AR-HB 0118.

Story Slam

17.12.: „Hi Leute! Seid ihr gerade erst in Siegen angekommen oder schon eine Weile hier?
Würdet ihr gerne eure Geschichte, wie es euch nach Siegen verschlagen hat mit anderen teilen?

Dann seid ihr herzlich eingeladen zu unserem Story Slam zu kommen! Wir freuen uns auf eure Geschichten! (Natürlich sind auch deutsche Studierende willkommen!)“

– International Students in Siegen – INS2,
ab 19 bis 23 Uhr im frei:Raum.

A December To Remember

17.12.: CampusTV lädt euch am Montag zur „A December To Remember“ -Party ein und will mit euch „über die Tanzfläche fegen, zusammen trinken, lachen, knutschen und aus diesem Monat einen December to remember machen“.

Als besonderes Special erwartet euch eine Fotoecke für eure Weihnachtsgrußkarten. Gespielt werden Weihnachtshits, die ihr noch bis zum Beginn der Party vorschlagen könnt.

Weitere Infos zur Veranstaltung findet ihr hier,
ab 23 bis 5 Uhr im Wolkenkuckucksheim.

Glühwein gegen Spende (FSR Physik)

18.12.: Wer hat bei den aktuellen Temperaturen nicht Lust auf Glühwein? Daher lohnt es sich, am Dienstag im Kultkaff vorbeizuschauen.

Hierhin lädt der FSR Physik ein, gegen eine Spende Glühwein zu erwerben,
von 16 bis 20 Uhr, KultKaff, AR HB-010.

Talk & Tanz – Celebrating Cooperation

18.12.: Der Sonderforschungsbereich „Medien der Kooperation“, das Graduiertenkolleg „Locating Media“ und das Seminar für Medienforschung wollen das Jahresend-Event feiern. Lorenz Gilli und Cornelius Schubert sorgen für das musikalische Entertainment,

ab 21 Uhr im Meyer.

Vortrag und Diskussion: „Aufklärung und Kosmopolitismus: Okzident.“

20.12.: . . . von Stefan Weidner im Rahmen von Medien der Kooperation: „ Seit jeher befinden sich Aufklärung und Kosmopolitismus (Weltbürgertum) in einem produktionven Spannungsverhältnis. Angesichts der politischen und weltanschaulichen Auseinandersetzungen der Gegenwart brechen diese Spannungen wieder auf, wie sich an Fragen der Grenzpolitik und der Zuwanderung aus der islamischen WeltK zeigt. (…) Stefan Weidner studierte Islamwissenschaften, Germanistik und Philosophie in Göttingen, Damaskus, Berkeley und Bonn und lebt als Autor, Literaturkritiker und Übersetzer in Köln.“,

ab 12 bis 14 Uhr in AH-A 217/218.

Panoptikum – das studentische Kino

20.12: „Astrópía“ (2007):
IMDb: 6,5/10
Rotten Tomatoes: 71 % Tomatometer

„Hildur, die Freundin eines kriminellen Autohändlers, wird nach dessen Verhaftung aus ihrem goldenen Käfig geworfen. Da sie zuvor niemals wirklich gearbeitet hat, scheitern zunächst alle ihre Versuche, mit einem Job auf eigenen Beinen zu stehen. Im „Astrópía“ findet sie schließlich eine Anstellung. Die Welt der Gamer und Nerds ist ihr anfangs fremd, doch mit der Zeit findet sie sich in ihrer neuen Umgebung zurecht und findet Freunde. Ihr Freund plant allerdings einen Massenausbruch und hat nach wie vor eigene Pläne mit Hildur…!“

Panoptikum,

ab 18:44 Uhr bis 22:44 Uhr im grünen Hörsaal.

Schreibwettbewerb des mediazine

Das mediazine lädt zum Schreibwettbewerb ein!

Egal ob Kurzgeschichte, Gedicht oder etwas vollkommen anderes – alle Textgattungen und Themen sind erlaubt, solange ihr die Länge von 500 Wörtern nicht überschreitet. Die drei besten Schreiber/innen gewinnen nicht nur einen Kinogutschein, sondern ihr Werk wird auch in der nächsten Ausgabe des mediazine veröffentlicht.

Bitte schickt eure Texte spätestens bis zum 15. Januar an chefredaktion@mediazine-online.de

Universität Siegen ist Fairtrade-University

„Rund 140.000 Tassen Kaffee werden in den Cafeterien und Automaten an der Uni jährlich verkauft – hergestellt aus fair gehandeltem Kaffee ☕ Das ist einer von mehren Gründen, weshalb wir von Fairtrade Deutschland als Fairtrade-University ausgezeichnet worden sind.“ – Universität Siegen

Du möchtest weiterlesen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.