News vom 22.10. bis zum 28.10.18

7. Sitzung des eLab

23.10.: Jeder ist eingeladen vorbeizukommen,

ab 12 bis 14 Uhr in H-H 002.

Die 3. Sitzung des 46. Studierendenparlaments

23.10.: Live oder im Livestream,

um 20 Uhr in AH-B 002.

Hört hört! Berufsbilder bei Audioproduktionen.

24.10.: Der Career Service lädt ein: „SchauspielerInnen, DramaturgInnen, TechnikerInnen, MusikerInnen, ToningeneurInnen, AutorInnen, RegisseurInnen, RegieassistentInnen und viele Berufsbilder mehr stecken hinter den Kulissen von Audioproduktionen. Will man in dieser Branche arbeiten, so könnte man meinen, besteht ebenfalls die Qual der Wahl …

Der freiberufliche Regisseur, Bearbeiter und Autor von Hörspiel- und Featureproduktionen Fabian v. Freier berichtet über seinen Werdegang und seinen Weg in den Bereich der Audioproduktion im öffentlich rechtlichen Rundfunk. Anschließend steht selbstverständlich die Neugier der StudentInnen im Mittelpunkt“,

ab 16:15 bis 18 Uhr in H-C 3303.

Verdienen Frauen, dass sie weniger verdienen?

24.10: „Egal ob bereinigt oder unbereinigt: Die Entgeltlücke lässt sich nicht wegdiskutieren. Anlässlich des Tags der betrieblichen Entgeltgleichheit, machen wir auf die bestehende Benachteiligung von Frauen bei Lohn und Gehalt aufmerksam und stellen die Frage: Was hat unsere Arbeitszeit mit Gleichstellung zu tun?“ – Deutscher Gewerkschaftsbund Jugend Südwestfalen. Hier gelangt ihr zur Veranstaltung,

ab 17:45 bis 20:30 Uhr Am Eichenhang 50 (Artur-Woll-Haus).

Die Grüne Lüge – Film und Diskussion in Siegen

24.10: „Umweltschonende Elektroautos, nachhaltig produzierte Lebensmittel, faire Produktion: Hurra! Wenn wir den Konzernen Glauben schenken, können wir mit Kaufentscheidungen die Welt retten. Eine populäre und gefährliche Lüge! Liegt es an uns durch unser Konsumverhalten die Welt zu verbessern, oder liegt die Verantwortung an einer ganz anderen Stelle? (…) Wir freuen uns, gemeinsam mit der Expertin für Greenwashing, Kathrin Hartmann, den Film „Die Grüne Lüge“ an der Universität Siegen zu zeigen. Anschließend führt Kathrin Hartmann aus, wie wir uns gegen die Ökologen wehren können und stellt sich den aufkommenden Fragen des Publikums. Der Eintritt ist frei“ – Uni Siegen,

ab 19 bis 22 Uhr im blauen Hörsaal (AR-D 5102).

Panoptikum – das studentische Kino

25.10.: „Ratatouille (2007)“

IMDb; 8,0/10

Rotten Tomatoes: 96% Tomatometer

„Ein wahrer Leckerbissen in der Welt von Pixar! Remy wünscht sich nichts mehr als Chefkoch zu werden. Nach einem unglücklichen Besuch bei einer alten Dame verliert Remy seinen Ratten-Klan. Als er aus der Kanalisation steigt, ist er mitten im atemberaubenden Paris und direkt vor dem Sterne-Restaurant seines Meisterchef-Idols. Währenddessen steht Küchenjunge Linguini vor einer ruinierten Suppe. Natürlich sieht Remy dort eine Chance sich direkt in der Welt der Köche zu beweisen. “ – Panoptikum,

ab 19:15 bis 22:15 Uhr im grünen Hörsaal (AR).

Aktivitäten der Literalisten

Die studentische Online-Zeitung war vor einer Woche auf der Frankfurter Buchmesse vertreten. Außerdem wird an einem Fortsetzungsroman geschrieben. Wer das Schreiben liebt, klopft doch mal an. Hier gehts zur Website.

Spiel: Beat the Prof

Kleines Spielchen gefällig? Gegen Germanist Dr. Nils Denke von der Uni Siegen könnt ihr auf ZEIT Campus im Quiz zum Thema Deutsche Serien antreten.

Der Job

Diese Woche im Gepäck: Ein Job bei der Jobvermittlung der Uni Siegen. Längerfristiges Engagement gesucht – Beginn ab Januar – Bewerbungsfrist endet diese Woche Mittwoch. Hier gehts zum Angebot.

Gewinnspiel: Kreiere das Motiv für den neuen Jutebeutel des AStA!

Der AStA bietet ab Anfang 2019 Jutebeutel im AStA Shop an und ist dafür noch auf der Suche nach einem kreativen Motiv. Ab sofort habt ihr die Möglichkeit, euch daran zu beteiligen und könnt eure erstellten Motive bis zum 30.11. einreichen. Der Gewinner erhält einen 20€ Gutschein für den AStA-Shop und einen der neuen Jutebeutel gratis. Hier findet ihr weitere Infos zum Gewinnspiel.

Du möchtest weiterlesen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.