News vom 25.02. bis zum 03.03.19

Die 8. Sitzung des 46. Studierendenparlaments

27.02.: Aktuell existiert keine Fortführung des StuPa-Livestreams auf der Seite des AStA. Das soll sich ändern. Den Antrag gibt es hier: Antrag Fortführung Livestream stupa

Ab 18 Uhr, Ort wird noch bekannt gegeben.

Crypto Workshop

01.03.: Der Workshop Kryptographie und IT-Sicherheit wirft einen Blick auf die Anonymisierung im Internet und alterenative Netzwerke (TOR, I2P). Anmelden für die Veranstaltung des FSR Gastro & Veranstaltungstechnik könnt ihr euch hier.

Von 16 bis 20 Uhr, Treffpunkt ist das Foyer der Haardter Berg Schule.

Keine Alternative – Eine kritische Auseinandersetzung mit der AfD

„Die Ausstellung „Keine Alternative!“ analysiert die Ideologie der „Alternative für Deutschland“ und die Beziehungen dieser Partei zu einer breiten völkischen Bewegung in Deutschland. [Sie] ist […] Aufruf und Weckruf der AfD in aller Entschiedenheit entgegenzutreten.“

– GLL Siegen (Gesamt Linke Liste), ABUS (Antifaschistisches Bündnis Uni Siegen), DGB (Deutscher Gewerkschaftsbund) Jugend Südwestfalen, VVN-BdA (Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten 

Die Ausstellung ist noch bis zum 01.03. von 12 bis 18 Uhr in AH-B 002 geöffnet.

Offener Brief der AfD an den Rektor der Universität Siegen

Als Reaktion auf die Ausstellung „Keine Alternative!“ hat der kommunalpolitische Arbeitskreis der AfD-Siegen-Wittgenstein einen offenen Brief an den Rektor der Universität Siegen, Prof. Dr. Burckhart, verfasst.

BAföG-Förderung in Siegen auf Rekordtief: Beitrag von Radius 92,1

„Immer weniger Studierende erhalten BAföG. An der Universität Siegen sind es sogar weniger als 20 Prozent der 19.000 Studierenden. Das ist ein Grund dafür, dass 80 Prozent der Studenten einen Nebenjob annehmen und arbeiten müssen. In ‚Logbuch‘ spricht Moderator Patrick Berger mit Carl Manfred Euteneuer. Er ist Leiter der Abteilung ‚Studienfinanzierung“ des „Studierendenwerk Siegen‘ und nennt die Gründe für das Rekordtief der staatlichen Ausbildungsförderung.“

– NRWision

Den Beitrag des Campusradios findet ihr hier.

Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik 2019

23.02-27.02: Der Veranstalter, die Uni Siegen, bietet in dem Zeitraum diverse Vorträge, einen Hackathon und eine Demosession an, in der zu den zentralen Themen ‚Industrie‘, und ‚Forschung‘ Prototypen vorgestellt werden. Zwar sind die ersten Tage bereits gelaufen, Interessierte können trotzdem noch von Montag bis einschließlich Mittwoch an der Tagung in der Siegerlandhalle teilnehmen. Anmeldungen sind morgens von 8:00 bis 9:00 Uhr möglich. Weitere Informationen gibt es hier.

frei:RAUM zum Lernen

28.02: Die Initiative frei:RAUM lädt ein. „Wenn du der Kälte entfliehen möchtest, wenn du einen ruhigen Ort zum lernen oder chillen suchst, dann komm einfach vorbei. Ab jetzt immer donnerstags zu den angegebenen Terminen und Zeiten.“ Bei Bedarf und nach Absprache ist das Angebot erweiterungsfähig.

Ab 10:00 Uhr, in der Löhrstraße 30, 57072 Siegen.

BIG Lab Lab

28.02: Der Fab lab Siegen lädt ein: „Wir wollen über Dinge reden, die in und um das Fab Lab passieren. Habt ihr Kritik, Lob, Sachen die ihr in einer größeren Runde mit anderen Lab-Bewohnern diskutieren wollt, dann kommt vorbei. Diskutiert, arbeitet gemeinsam am Lab und entscheidet mit uns in welche Richtung der Laballtag geht.“

Ab 16:00 Uhr, Herrengarten 2.

Open Lab – Offenes Labor für alle

01.03: „Zum Open Lab sind alle eingeladen, die Basteln, Hacken, Lasern, 3D-Drucken, Nähen usw. wollen. Für die selbstständige Bedienung muss vorher eine Sicherheitseinweisung erfolgen.“

ab 14:00 bis 20:00 Uhr, Herrengarten 2.

Gründerbüro Uni Siegen: GründerAKADEMIE classic: Markt und Wettbewerb

06.03: Die Veranstaltung findet zwar erst am 06.03 statt, angemeldet werden kann sich jedoch jetzt schon. Sie beschäftigt sich beispielsweise mit den Fragen:

„Wie quantifizieren Sie den wirtschaftlichen Wert Ihrer Geschäftsidee? Welches sind Ihre Marktsegmente? Mit welchem Marktanteil können Sie rechnen?“

Weitere Informationen und Details zur Anmeldung gibt es hier.

Ab 16:00 bis 19:00 Uhr, Gründerbüro der Universität Siegen, Weidenauer Straße 167, 57076 Siegen.

Bewerbungsfristen für Masterstudiengänge verlängert

Die Bewerbungsfristen einiger Masterstudiengänge, darunter die Fach-Masterstudiengänge Literaturwissenschaft, Medienkultur und Sozialwissenschaften, wurden bis zum 15.03 verlängert.

Fachtag „Bildung in der digitalen Welt: Lernen individuell gestalten“

27.03: Auch hier ist es noch etwas hin bis zum Veranstaltungstag, trotzdem kann die Anmeldung bereits erfolgen.  Die Kernfrage ist bei diesem Fachtag, wie Schüler*innen im Unterricht und beim Lernen mit digitalen Hilfsmitteln unterstützt werden können. Weitere Informationen gibt über den Fachtag und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier.

Ab 13:00 bis 16:30 Uhr am Campus Adolf-Reichwein-Straße der Universität Siegen.

Stipendium für Wirtschaftswissenschaftlterinnern

Die Gewinnerin des Jane M. Klausman-Award vom Zonta Club Siegen erhält ein Stipendium. Bewerben können sich Studentinnen der Wirtschaftswissenschaften oder eines Studiengangs mit Wirtschaftsbezug. Anmeldeschluss ist der 12.04.. Weitere Informationen gibt es hier.

ABUS: Exkursion zur NS-Ordensburg Vogelsang

27.04: Das ABUS lädt zu einem gemeinsamen Besuch in die Eifel ein. Geplant sind eine Geländeführung, eine Innenbesichtigung, und ein Besuch der Dauerausstellung „Bestimmung Herrenmensch, Die NS-Ordensburgen zwischen Faszination und Verbrechen“. Weitere Informationen gibt es hier. Die Anmeldung ist erforderlich und kann bereits vorgenommen werden.

Ab 08:00 bis 21:00 Uhr.

Das neue Sozialreferat am unteren Schloss

Der AStA hat ein neues Büro im unteren Schloss, genau genommen die Räumlichkeit mit der Bezeichnung US-G 310.

 

Du möchtest weiterlesen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.