SpoilerAlarm – News vom 20. bis 26.11.2017

Hier findet ihr Infos rund um Siegen und die Uni in der Woche vom 20. bis 26. November 2017.

Gemeinsame Anreise Siegen: Demo gegen Studiengebühren

21.11.: Ab 11 Uhr findet in Düsseldorf auf der Höhe Friedrich-Ebert-Straße 34-38 vor dem DGB-Haus die Auftaktkundgebung statt. Wer sich den Demonstrant*innen anschließen möchte, ist herzlich eingeladen. Die Pläne der neuen Landesregierung treffen bei vielen Student*innen auf Unverständnis,

um 08 Uhr ist Treffen am Bahnhof. Der RE 9 fährt von Gleis 55 nach Köln. Von dort geht es dann mit dem RE auf Gleis 4 nach Düsseldorf.

HIV-Testangebot und Beratung – kostenlos & anonym

22.11.: Queer-at-uni Siegen, der AStA und FSR GG LaBaMa organisieren zusammen mit dem Gesundheitsamt die Möglichkeit, sich auf Geschlechtskrankheiten überprüfen oder sich beraten zu lassen,

ab 13:30 bis 16 Uhr in AR HB 006/007.

Berufsperspektiven im Personalmanagement

22.11.: Der Alumniverbund Siegen organisiert eine Talkrunde!

Moderation: Pia Hager und David Baumgärtner, Studierende der BWL /B.A. mit Vertiefung Personalmanagement und Organisation, Mitglieder des FSR WIR.
Talk-Gäste sind:
Philipp Langenbach, Personalreferent bei der TEDI GmbH & Co. KG, Dortmund
Kristina Ruoff, Manager Global Mobility & Compensation im Bereich Corporate Development, Human Resources bei der Heraeus Holding GmbH, Hanau
Christian Scheurer, Personalreferent bei der Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH, Kreuztal,

ab 16 bis 18 Uhr in AR-X 104 (Studio).

Glühwein + Waffeln gegen Spende

22.11.: Der Verein oneloveoneworld lädt dazu ein, etwas Gutes zu tuen, indem er zur näher strebenden Weihnachtszeit an unsere Herzen appelliert und sie mit etwas Vino erwärmt,

ab 15 bis 20 Uhr im KultKaff in der Haardter Berg Schule (AR-HB).

Vollversammlung des FSR Maschinenbau

23.11.: In der öffentlichen Vollversammlung wird sich vorgestellt und ein Einblick in die Hochschulpolitik gegeben,

ab 18 Uhr in PB-A 102.

Panoptikum – das studentische Kino

23.11.: Diesmal mit dem Film „Wo die wilden Menschen jagen“ aus Neuseeland, bei imdb mit 7,9/10 Sternen bewertet,

ab 19:15 bis 21:15 Uhr im blauen Hörsaal.

Vernissage: Von Konfetti und Würmern

24.11.: Die Ausstellung von Bernd Dreseler ist eine Retrospektive auf über 4 Jahre Theaterfotografie mit dem tollMut-Theater,

ab 19 Uhr im frei:Raum.

Theaterabend: Die Asyl-Dialoge

26.11.: „Viele leise, unverhoffte Begegnungen, die tief bewegen. Ein intensiver Abend, ein bewegender Stoff. Man fragt sich automatisch was würde ich in dieser Situation tun.“

HR 2 – Hessischer Rundfunk

Beschrieben als „dokumentarisches, wortgetreues Theater“, stellen zwei Aktivist*innen Ihre Erfahrungen mit dem Thema Asyl dar,

ab 17:30 Einlass, ab 18:30 bis 22:00 Uhr in der Bluebox.

Antrag der GLL an das Studierendenparlament

Das StuPa möge beschließen, dass dieser und alle zukünftigen ASten bezugnehmend auf den § 22 der Satzung der Studierendenschaft auch alle Projekte, die mit externen Kooperationspartner*innen durchgeführt werden, die ein Gesamtvolumen von 501€ übersteigen dem StuPa zur Abstimmung vorgelegt werden müssen.

Begründung:

In den vergangenen Legislaturen sind mehrfach Projekte in Angriff genommen und umgesetzt worden in denen man bewusst versucht hat das Studierendenparlament nicht ins Bilde zu setzen. Diesen Missstand gilt es aufzuheben.

 

Zurück zum aktuellen SpoilerAlarm

Du möchtest weiterlesen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.