Neue Generation, neues Klischee Chiasamen, Jahresabo bei McFIT und Bio-Gemüse statt Ja!-Pizza und Absturzparty

Generation Y oder auch Generation Smartphone, Lustlos oder Party – das sind wir, das ist unser Steckbrief. Zwischen 1980 und 2000 geboren, in regelfreien Elternhäusern verwöhnt, in Wohlstand und ohne Manieren aufgezogen und volljährig in die Freiheit und damit auf die Menschheit losgelassen. Eine Generation von starr auf das Handydisplay stierenden, stummen Netflixzombies und Instagramprostituierten. Eine Generation von weichgespülten, rückgratlosen, desinteressierten Waschlappen, denen jegliches Interesse für Jegliches fehlt. Und eine Generation von verstrahlten Partyterroristen und Technoravern, die sozial isoliert tagelang in dunklen Kellern und Klubs das Leben ausblenden. Egoistisch, unterhaltungssüchtig, faul. Generation Y eben. – Oder eben nicht? Eine studentische Perspektive.

Bullet Journal: Kalender, Tagebuch und Braindump in einem Moderne Tagebücher zur Verbindung von Selbstdisziplin und Kreativität

Was ist eigentlich dieses Bullet Journal-Gedöns? Das war meine Reaktion, nachdem ich auf Pinterest, YouTube und Co. von Bullet Journals oder Bullet Journeling gehört habe. Also habe ich mir das mal angeschaut: Im Grunde ist ein Bullet Journal eine Vermischung von Tagebuch und Kalender. Das Ganze passiert offline, ganz analog mit Stift und Kladde. Was also ist das Besondere daran? Und wie schaut so ein Bullet Journal eigentlich aus? Im Selbstversuch habe ich mich mal herangetraut und selbst ein BuJo geführt.

Siegens Fitnessstudios im Test

Wer heutzutage noch etwas auf sich hält, der ist selbstverständlich Mitglied eines Fitnessstudios und damit Teil der hiesigen Fitnessgesellschaft. Doch woher weiß man, welches Studio das richtige ist? Wir haben den Check gemacht und eine Schar an Fitnessstudios wie McFit, FitX und co unter die Lupe genommen. Im Test befanden sich 6 Studios, darunter auch einige namhafte Ketten. Wer sich schon eingehender mit der Thematik auseinander gesetzt hat, der wird hier und dort über die ein oder andere festgefahrene Meinung – vor allem im Hinblick auf Ketten – gestoßen sein. Diejenigen unter euch, die genau aus diesem Grund nie einen Fuß in so einen Schuppen gesetzt haben, die wird es […]