UnREAL – The Bachelor trifft auf preisgekrönte Dramaserie

  „Ihr bekommt Barprämien für nackte Haut, Zickenkriege sowie Notrufe.“ Mit diesem Satz weist  die Showrunnerin Quinn ihr Team ein. Die Reality-Show, die sie produziert, heißt Everlasting und ist gerade in die neue Staffel gestartet. Junge, schöne Frauen buhlen um die Gunst eines attraktiven Junggesellen aus England. Kommt euch bekannt vor? Kein Wunder, erinnert die Show doch stark an The Bachelor, mit dem Unterschied, dass Everlasting fiktiv ist und innerhalb der Amazon-Serie UnREAL dazu dient, die moralisch bedenklichen Arbeitsweisen von Dating-Reality-Shows vorzuführen. Dem Zuschauer wird dies schnell deutlich: Bereits beim Dreh der ersten Folge Everlasting spricht eine Produzentin eine Kandidatin mit den richtig gewählten Sätzen an, sodass sie zu weinen anfängt. […]

Buchempfehlung: Spektrum von Sergej Lukianenko

Was wäre, wenn ihr innerhalb von Sekunden auf einen anderen Planeten reisen könntet, bequem von einem Portal in eurer Nähe aus? Und das Ganze kostete euch kein Geld, lediglich eine Geschichte. Diese Geschichte muss noch nicht einmal wahr sein. Oder lang. Wohin würdet ihr reisen? Und würdet ihr die Gefahr in Kauf nehmen, nicht mehr zurückkehren zu können? Diesem Gedanken- und Geschichtenspiel widmet sich der russische Autor Sergej Lukianenko in seinem Science-Fiction-Roman Spektrum.

Dunkle Turm - Bild 1

Bald im Kino: Der Dunkle Turm

Dass Hollywood aus jedem mindestens halbwegs erfolgreichem Buch eine Umsetzung auf die große Leinwand zieht, dürfte kein großes Geheimnis sein. Deshalb war es auch nur eine Frage der Zeit, bis der beliebte Der Dunkle Turm-Band von Stephen King seinen Weg ins Kino findet. Ob die Verfilmung des literarischen Werkes der Vorlage gerecht wird, erfahrt ihr nun.

Fdk 5 – Salazars Rache: Hat sich das lange Warten gelohnt? Sechs Jahre sind bis zum Kinostart des neuen Teils vergangen

Die Fans der Fluch der Karibik-Saga mussten sich lange gedulden: Bereits 2011 lief der letzte Teil an (Fremde Gezeiten), doch der Kinostart des fünften Teils (Salazars Rache) wurde seither regelmäßig verschoben. Nun läuft er endlich in den Kinos und vieles ist anders als zuvor. Doch ist die lang ersehnte und nunmehr bereits vierte Fortsetzung überhaupt sehenswert?

Rogue One: A Star Wars Story Eine Rezension, garantiert spoilerfrei

Auch in diesem Jahr heißt es pünktlich zur Weihnachtszeit wieder: Möge die Macht mit dir sein! Dem jährlichen Rhythmus folgend, bringen Disney und Gareth Edwards pünktlich zum Fest der Liebe das Spin-Off Rogue One: A Star Wars Story in die Lichtspielhäuser dieser Welt. Als treuer Star Wars Fan seit Kindesalter habe ich mich natürlich in die mitternächtliche Premiere gewagt und mir das Prequel zu Episode IV zu Gemüte geführt. Ob Rogue One die Erwartungen erfüllt oder durch die straffen Produktionspläne Disneys Fließbandcharakter aufweist, lest ihr (subjektiv und spoilerfrei) in den folgenden Zeilen. All aboard the hype train!

sing-street-sunday-festival

Gesneaked: ‚Sing Street‘ – Gratwanderung zwischen Kitsch und Pop-Rebellion

Pop-Rock aus den 80ern, Rebellion, Gesellschaftskritik, die erste Liebe und Einblicke in familiäre Abgründe. Es scheint, als hätte Regisseur John Carney in seinem neuesten Film Sing Street das Geheimrezept für ein nostalgisch-amüsantes Meisterwerk gefunden – wären da nicht die dramaturgischen Versuchungen von kitschigen, mit Pianotönen unterlegten Liebesballaden. Am 26. Mai läuft Sing Street in den heimischen Kinos an.